OCTANE Ausgabe 12 – Großes Kino: Ford GT40 - Octane Magazin

OCTANE Ausgabe 12 – Großes Kino: Ford GT40

1995-05-04 15:23
(Kommentare: 0)

OCTANE AUSGABE 12 - DAS IST DRIN

Jeder Ford GT40 ist etwas Besonderes, manche sind noch etwas Spezieller. Der GT40, mit dem wir gefahren sind, war der erste seiner Art, der ein großes Rennen in der Kultlackierung Gulf Orange/Gulf Blue gewonnen hat. Er gehörte zudem zum berühmten GT40-Trio des Rennstallbesitzers John Wyer, dessen Autos 1968 und 1969, also zweimal hintereinander, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewannen. Und es war das Auto, das der Hollywoodstar Steve McQueen bei der Produktion seines Films „Le Mans“ verwendete – für den GT40 der Ritterschlag auf dem Weg zum Kultauto.



Dreamcars, Folge 1: Plymouth XNR
Ein Auto wie aus der Zukunft zu uns gebeamt: Sein Äußeres war zu exotisch, seine Karosserie für die Fertigung zu kompliziert. Aber er fasziiert noch immer.

Dreamcars, Folge 2 : Stratos Zero
Ende der 1960er-Jahre lieferten sich die bekanntesten Designer der Welt ein Wettrennen um das ultimative Showcar. 1970 fegte Bertone seine Rivalen mit dem spektakulärsten aller Konzepte beiseite: dem Stratos Zero

Concorso d’Eleganza
Zu Besuch am Comer See. Das Leitmotiv der Oldtimerschau diesmal: „The Great Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald.

Le Mans Classic
Gabriele Spangenberg, unsere beste Rennfahrerin, war in Frankreich mit einem Rennwagen aus Italien unterwegs

 

 



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Folgen Sie uns auf: