OCTANE Ausgabe 1 – Lamborghini Miura – kurvig, flach, sexy - Octane Magazin

OCTANE Ausgabe 1 – Lamborghini Miura – kurvig, flach, sexy

1995-04-03 11:06
(Kommentare: 0)

OCTANE AUSGABE 1 - DAS IST DRIN

Die Geschichte eines Autos, das seiner Zeit weit voraus war. Auf dem Genfer Automobilsalon 1966 erstmals vorgestellt, sahen die Mitarbeiter von Ferrari die Zukunft, ohne selbst daran beteiligt zu sein. Ausgestattet mit einem 4-Liter-V12-Mittelmotor, den die Ingenieure Gian Paolo Dallara und Paolo Stanzani quer einbauten, versprach der Miura eine Höchstgeschwindigkeit von 317 km/h. Das Chassis war eine Sensation und der Konkurrenz weit voraus. Durch Liebe zum Detail gelang Lamborghini ein wahres Kunstwerk. Antrieb und Styling waren beispielhaft und haushoch allem überlegen, was Ferrari und Maserati seinerzeit zu bieten hatten.



Le Mans Classic
Eine Liebeserklärung an das schönste Rennen der Welt

Ayrton Ford Edsel Roadster
Henry Ford wollte nicht, dass sein Sohn dieses Auto baute

Formel 1 in den 50ern
Historische Fotografie aus dem ersten Jahrzehnt der F1

Porsche T64
Schnell, schön und sehr selten: Der Porsche aus Bremen



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Folgen Sie uns auf: